DeliverUnion

NEW! Our Survey for Riders in English and German – please take a few minutes to answer the questions. It will help us to work together with you to improve your living and working conditions. The survey is anonymous. We neither save any personal data nor do we transfer any information to third parties. You can send the survey to FAU Mannheim, c/o wildwest, Alphornstr.38, 68169 Mannheim or send it via e-mail to fauma-sekretariat[at]fau.org. You are also welcome to bring the survey to our meetings on the 2nd or 4th Friday of the month after 7.30 p.m.

Hint for Riders: An open bycicle-repair-workshop on every second Sunday of the month you find here: Fahrrad-Werkstatt im JUZ

The Kommunalinfo Mannheim made an interview with us about #deliverunion: „Hier sehen wir die Arbeitskämpfe der Zukunft“

On Wednesday we had a info table at the Paradeplatz in the hot sun:

 

 

 

What happened until now. A media-overview.

Georgia Palmer, Pressesprecherin der Berliner DeliverUnion-Kampagne berichtet ausführlich in den Blättern für deutsche und internationale Politik (7/2017): Foodora & Co: Die Revolte der neuen Dienstbotenklasse.

Auf arte läuft die Dokumentation Kuriere am Limit? Heiße Ware per Fahrrad.

Der Tagesspiegel berichtet im September 2017: Wer geliefert ist: Arbeiter bei Foodora und Amazon kämpfen für bessere Arbeit.

Im Oktober 2017 berichtet die Zeit: Der Arbeitskampf begann bei WhatsApp.

Im Januar 2018 erscheint eine kleine Studie im Online-Magazin „Notes from below“, die die Riders-Proteste als kleine europäische Streikwelle analysiert: The wave of worker resistance in European food platforms 2016-17.

Im März 2018 berichtet die Süddeutsche Zeitung: Kampf für bessere Arbeitsbedingungen: Die Radrebellen.

Ein weiterer Bericht in der Zeit erscheint im März 2018: Foodora und Deliveroo: Aufstand der Essenskuriere.

Und auch der Freitag berichtet: Goldesel.

Gefolgt von der Jungle World: Kuriere am Limit.

Auf labournet.tv finden sich Videos über Kämpfe der Riders in Sydney, Bologna und Berlin.

Deliveroo war Ziel der Aktion zum Freitag dem 13.04.2018 der aktion ./. arbeitsunrecht.

Zurück zur Startseite